Insustriestandort in Ostwestfalen-Lippe

32791 Lage

4.500.000,00 €
Kaufpreis
11.400 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
32791 Lage
Nutzungsart
Gewerbe
Immobilientyp
Industrie
Gesamtfläche
11.400 m2
Grundstück
52.206 m2
Nutzfläche
11.400 m2
Lagerfläche
10.120 m2
Freifläche
13.500 m2
Zustand
gepflegt
Online-ID
8271999
Anbieter-ID
23052
Stand vom
06.01.2023
Kauf­preis
4.500.000,00 €
Provision für Käufer
3,57 %
(inkl. MwSt.)
Kran
Gebäudeart
nicht-Wohnimmobilie
Baujahr
1973
Baujahr laut Energieausweis
1973
Primärer Energieträger
Öl
Heizungsart
Zentralheizung
Befeu­e­rungs­art
Öl

Industriestandort in Ostwestfalen-Lippe Unweit, ca. 6 Fahrminuten von der BAB 2, liegt diese Industrieliegenschaft. Bisher wurden hier Kunststoffprodukte für die Lebensmittelindustie produziert. Bei dem Grundstück handelt es sich um ein Industriegrundstück und es ist daher für alle Branchen geeignet. Das Grundstück hat auch noch reichlich Erweitungspotenzial. Die Produktionshallen haben teilweise Höhen von über 7-9 Meter. Es stehen zwei Kranbahnen zur Verfügung. Das Objekt verfügt außerdem über eine Sprinkleranlage, sowie eine Brandmeldeanlage. Es stehen Ihnen insgesamt ca. 11.400 m² Nutzfläche zur Verfügung die sich aufteilen in: Poduktions/Lager/Werkstatt ca. 10.120 m², Büro- und Sozialräume ca. 880 m², Technik ca. 192 m² und sonstige Räume ca. 207 m². Das gesamte Gelände ist eingezäunt. Die Einfahrt ist mit einem Elektro-Tor ausgestattet. Erstklassike Elektroausstattung mit verschiedenen Trafostationen, Hallen zum Teil mit Klimatisierung. Gemäß § 80 Absatz 3 bis 5 GEG und nach § 90 ZVG besteht keine Energieausweispflicht.


Ausstattung

Erstklassike Elektroausstattung mit verschiedenen Trafostationen, Hallen zum Teil mit Klimatisierung. 2 Kranbahnen, hohe Hallenhöhen, sehr gut für Palettenplätze, großes Gelände, Versandhalle mit Rampen und Hafa-Brücken. Sprinkleranlage, Brandmeldeanlage. Für Produkte der Lebensmittelindustrie zugelassen.


Lage

Bedeutsam ist Lages Funktion als Verkehrsknotenpunkt. Aus sehr alten Wegen, die an der Werrefurt aus verschiedenen Richtungen aufeinander zuliefen, wurden in der Moderne Bundesstraßen und Eisenbahnlinien. Auch der mittelalterliche Aufstieg zum Kirchort und Marktflecken, später vom Weichbild zur Ackerbürgerstadt, war seiner verkehrsgeografischen Funktion geschuldet. Heute ist Lage Kreuzungspunkt der Bundesstraße 66, die in Richtung Nordost nach Lemgo führt und in Richtung Westsüdwest nach Bielefeld, und der Bundesstraße 239, die in nordnordwestliche Richtung nach Bad Salzuflen und in Richtung Südost nach Detmold führt. Entlang der durch die Bundesstraßen beschriebenen Verbindungen zu den Nachbarstädten führen grob die Bahngleise.


Sonstiges

Befeuerung/Energieträger: Öl Baujahr: 1973 Heizungsart: Zentralheizung

Karte nicht verfügbar

Geno Immobilien GmbH

Ihr Ansprechpartner

Herr Karl-Otto Cord

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immo.nw.de, Objekt 23052 - vielen Dank!